REISEFINDER

Reisen
Siebenbürgen & Donaudelta

Rumäniens spektakuläre Höhepunkt

Unsere Leistungen

  • Fahrt im Komfort-Fernreisebus
  • 2. Fahrer / Reisebegleitung
  • 1 x Kaffee und Kuchen im Bus
  • Reise-Treuebonus-Scheck
  • 2 x Zwischenübernachtung/HP im 4*-Hotel in Budapest
  • 7 x Übernachtung in 3*/4*-Hotels in Rumänien (siehe Beschreibung)
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen 3-Gang-Menü oder Buffet
  • 1 x typisches Abendessen mit Wein, Schnaps, Wasser bei einer Bauernfamilie
  • durchgehende deutschsprachige Reiseleitung in Rumänien
  • ausführliche Stadtführungen in Cluj Napoca, Sighisoara, Brasov, Sibiu
  • ca. 5 - 6-stündige Schifffahrt ins Donaudelta inkl. 3-Gang-Fisch-Mittagessen mit Mineralwasser

 

  • Besichtigung orthodoxe Kathedrale und ev. Stadtpfarrkirche Sibiu
  • Besichtigung katholische Michaelskirche Cluj Napoca
  • Eintritt Dracula-Burg Bran
  • Eintritt Schwarze Kirche in Brasov
  • Eintritt Bergkirche in Sighisoara
  • Eintritt Schloss Peles
  • Rundreise wie beschrieben
  • Straßensteuern, Fähr- und Brückengebühren
  • Insolvenzversicherung

    Weitere Eintritte sind örtlich zahlbar.

    Bildquelle: © Fotos: Aleksandar Todorovic - stock.adobe.com, Balate Dorin - stock.adobe.com, MCM - stock.adobe.com, dziewul - Fotolia

10 TAGE
Rumänien 

07.05.2019 - 16.05.2019
Preis:
EZZ 165,00 €
889,00 €
■ zurück zur Übersicht

Reiseinformationen:
Sehr gute Hotels inklusive aller Eintritte & Schifffahrt Donaudelta

Der wilde, ein bisschen gruselige Osten – so stellen sich viele Rumänien vor. Doch wild und ursprünglich sind höchstens die Wälder und Berge der Karpaten. Natürlich sind die Geschichten um den berühmten Grafen Dracula und seiner Burg in Transsilvanien bekannt, doch Rumänien hat viel mehr zu bieten als Vampirgeschichten. Siebenbürgen, wo im 12./13. Jh. durch deutsche Siedler und den Ritterorden Städte wie Kronstadt und Hermannstadt entstanden und das Donaudelta, die größte Schilflandschaft der Erde. Auf unserer Reise erfahren Sie viel über das Leben in Rumänien, über die lange, wechselvolle Geschichte und erleben täglich neue, unvergessliche Höhepunkte. Freuen Sie sich auf eine hervorragende Küche, exzellente Weine, bestens ausgestattete Hotels und genießen Sie die unvergleichliche Gastfreundschaft.

Ihr Hotel:
Sehr gute 3*/4*-Hotels
Sie wohnen stets in sehr guten Mittelklassehotels. Die Hotelqualität entspricht europäischem Standard. Alle Zimmer verfügen über DU/WC und TV. (2x Budapest, 1x Cluj Napoca, 1x Lacu Rosu, 2x Tulcea, 1x Poiana/Brasov, 2x Sibiu)

Reiseverlauf:
1. Tag › Anreise Budapest
Abreise am Morgen durch Tschechien nach Budapest zur ersten Übernachtung.

2. Tag › Oradea – Cluj Napoca
Weiterreise entlang des Bükk-Gebirges zur ungarisch-rumänischen Grenze. Wir begrüßen unseren Reiseleiter und fahren nach Cluj Napoca, deren Architektur sehr von den k.u.k. Zeiten beeinflusst wurde. Wir sehen u.a. die katholische Michaelskirche, die ehemalige Wehrmauer und die orthodoxe Kathedrale.

3. Tag › Sighisoara – Lacu Rosu
Wir fahren nach Sighisoara (Schässburg). Die Stadt gilt als der schönste und vollständigste mittelalterliche Architekturkomplex Rumäniens sowie als schönste bewohnte Burg Europas und versetzt die Besucher in die mittelalterliche Atmosphäre früherer Jahrhunderte. Wir unternehmen einen Rundgang durch die Festung aus dem 13. Jh. (UNESCO Denkmal) und erklimmen die 176 Stufen der Schülertreppe zur Bergkirche. Über Sovata und Praid erreichen wir am Abend Rumäniens größten Stausee Lacu Rosu, umgeben von einer traumhaften Landschaft.

4. Tag › Bacau – Galati – Tulcea
Die heutige Route führt Richtung Osten. Wir durchqueren die Bicaz Klamm und erreichen über Bacau am Nachmittag Galati an der Donau. Fährüberfahrt und Weiterfahrt nach Tulcea. Hier beziehen wir unser Hotel für die nächsten 2 Nächte.

5. Tag › Donaudelta – Naturerbe der UNESCO
Ein besonderer Höhepunkt ist eine Schifffahrt ins Donaudelta. Zwei Mündungsarme umschließen ein Labyrinth von Kanälen und Seen. Ein Dritter durchquert diese einzigartige Landschaft und fließt in das Schwarze Meer. 13.000 Menschen leben hier auf kleinen Inseln, gebildet aus Fluss- und Meersandbänken, 150 Fischarten bevölkern Lagunen und Küstengewässer und über 300 Vogelarten nisten in der größten Schilflandschaft der Erde. Unterwegs serviert man uns ein leckeres Fischmenü an Bord. Nachmittags Freizeit an der Promenade von Tulcea.

6. Tag › Sinaia/Schloss Peles – Poiana Brasov
Nach etwas zeitigerem Frühstück geht unsere Fahrt Richtung Südkarpaten nach Sinaia zur Besich- tigung von Schloss Peles. Sinaia war bis Ende des 2.Weltkrieges die Sommerresidenz der rumänischen Königsfamilie. Erst 1914 fertiggestellt, war Schloss Peles - Sitz von Karl I. und Königin Elisabeth – eines der modernsten Schlösser dieser Zeit – mit Elektrizität, Fahrstuhl und Zentralstaubsauger. Weiterfahrt zur Übernachtung ins Wintersportresort Poiana Brasov.

7. Tag › Poiana Brasov – Brasov – Burg Bran – Sibiu
Brasov (Kronstadt) ist eine der ältesten Städte in Siebenbürgen. Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist die Schwarze Kirche, der größte gotische Sakralbau Osteuropas. Nächste Station ist die Burg Bran (Törzburg), weltweit als „Dracula- Burg“ bekannt. Die Burg aus dem 14. Jh. hat im Mittelalter für Siebenbürgen eine sehr wichtige Rolle gespielt, sowohl militärisch als auch wirtschaftlich. Weiterfahrt entlang der Südkarpaten mit den höchsten Gipfeln (über 2.000 m) der rumänischen Karpaten. Am Abend erreichen wir Sibiu. Hotelbezug für die nächsten 2 Nächte.

8. Tag › Sibiu & Abschiedsabend
Heute besuchen wir Sibiu, eine der schönsten Städte Siebenbürgens und gleichzeitig eine der wichtigsten deutschen Gründungen. Wir sehen den Großen und den Kleinen Ring, die Lügenbrücke, die evangelische Kirche und die orthodoxe Kathedrale und erkunden einen vollständig erhaltenen Abschnitt der Wehranlagen, die alte Stadtmauer mit Armbruster-, Töpfer- und Zimmermannsturm. Nach etwas Freizeit fahren wir nach Sibiel, wo uns ein stimmungsvoller Abschiedsabend bei einer Bauernfamilie mit traditionellen rumänischen Speisen inkl. Wein, Schnaps und Mineralwasser erwartet. Rückfahrt ins Hotel.

9. Tag › Arad – Budapest
Unsere erlebnisreiche Reise durch Rumänien neigt sich dem Ende. In Arad verabschieden wir unseren Reiseleiter, überqueren die Grenze zu Ungarn und fahren bis Budapest zur Zwischenübernachtung.

10. Tag › Heimreise
Nach dem Frühstück fahren wir mit einem Rucksack voller Erlebnisse nach Hause.

■ zurück zur Übersicht