REISEFINDER

Reisen
Luxuskreuzfahrt Die Trauminseln des Mittelmeers

Eine Traumreise von Grenzland-Reisen & Costa-Kreuzfahrten

Unsere Leistungen

  • An- und Heimreise im Komfort-Fernreisebus
  • Haustürabholung
  • 1 x Zwischenübernachtung/HP bei der Anreise
  • 12 Tage Kreuzfahrt mit dem Luxusschiff Costa Victoria in gebuchter Kabine
  • Reisebegleitung durch Grenzland-Reisen
  • Vollpension an Bord
  • allabendlich wechselndes Showprogramm
  • Bordzeitschrift täglich neu (in deutsch) mit allen Angeboten und Veranstaltungen
  • Gratisnutzung Swimmingpool, Whirlpool, Fitnessraum
  • deutschsprachiger Service an Bord
  • Kofferservice an Bord
  • Servicegebühren & Trinkgelder an Bord

    Landausflüge während der Kreuzfahrt können gegen Aufpreis an Bord gebucht werden.

 


    Eintrittsgelder sind örtlich zahlbar.

    Reisedokument: Personalausweis
    Keine zusätzlichen Servicegebühren oder Trinkgelder an Bord.
    Es gelten die Costa-Reisebestimmungen laut aktuellem Costa-Katalog.

    Kabinenzuschläge:
    Innenkabine Classic: inklusive
    Innenkabine Premium: 100,00 €
    Außenkabine Classic: 390,00 €
    Außenkabine Premium: 470,00 €
    Balkonkabine Classic: 790,00 €
    Balkonkabine Premium: 870,00 €

    Einzelkabine auf Anfrage

    Bildnachweis: © Costa Kreuzfahrten, Gabriele Maltini - Foltolia, Beboy - Fotolia

13 TAGE
3 Länder

21.05.2020 - 02.06.2020
Preis: 1.649,00 €
1.399,00 € (inkl. Frühbucherrabatt bei Buchung bis 03.07.2020)
■ zurück zur Übersicht

Reiseinformationen:
Ibiza - Mallorca - Menorca - Korsika - Sardinien - Elba

Sie wollten schon immer einmal eine Kreuzfahrt machen, trauten sich aber nicht so recht? Hier reisen Sie in der Gruppe, hier fühlen Sie sich geborgen und Ihr gewohntes, kompetentes Fahrerteam von Grenzland-Reisen begleitet Sie während der gesamten Reise.

Eine mediterrane Traumreise zur schönsten Jahreszeit!
Die Costa Victoria – etwas kleiner, individueller, persönlicher – präsentiert sich durch die totale Renovierung 2018 schöner als je zuvor und steht in Service und Ausstattung den „Neuen, Großen“ kaum mehr nach. Überzeugen Sie sich selbst und freuen sich auf eine neue Route durchs westliche Mittelmeer mit einer völlig neuen Kombination fantastischer, für viele Gäste noch unbekannter Reiseziele.

Viel Zeit durch lange Liegezeiten

Ihr Hotel:
Die Zwischenübernachtung bei der Anreise erfolgt in einem guten Mittelklassehotel***/**** im Raum südlicher Gardasee. Alle Zimmer mit DU/WC, TV. Verpflegung: Halbpension.

Ihr Traumschiff Costa Victoria
Elegant, unverwechselbar und vollkommen neu gestaltet, verbindet die Costa Victoria mit neuen Balkonen, Terrassen und Glaswänden klassischen Marinestil mit elegantem Design. Das stilvolle Ambiente mit reichen Kunstverzierungen macht dieses Schiff zu einem Meisterwerk des raffinierten Stils. Obwohl die Costa Victoria zu den kleineren Schiffen der Costa Flotte gehört, bietet sie dennoch ein umfassendes Bordprogramm voller Highlights.
Auf 12 Passagierdecks finden Sie alles, was man für einen Traumurlaub benötigt. 6 Restaurants, 10 Bars, Pizzeria, Eiscafé, großen Spa-Bereich mit Swimming- und Whirlpools, Sauna und Solarium, Theater, Casino, Diskothek, Boutiquen und komfortable Kabinen – alle mit DU/WC, Interaktiver Flatscreen-TV mit Sat-Anschluss, Minibar, Telefon, Safe und Klimaanlage.

Technische Daten
Baujahr: 1996
Totalrenovierung: 2018
Passagiere: 2.394
Besatzung: 790
Kabinen: 964
Bruttoregistertonnen: 76.000 t
Länge: 253 m
Breite: 32 m
Passagierdecks: 12
Geschwindigkeit: 22 Knoten

Reiseverlauf:
1.Tag: Entspannte Anreise zum Gardasee
Abreise am Morgen durch Bayern, Tirol, Südtirol zum Gardasee, wo uns die laue südliche Frühlingsluft wohltuend empfängt. Übernachtung. Abendessen.

2.Tag: Die Kreuzfahrt kann beginnen
Die Reise geht weiter und gegen Mittag erreichen wir den Hafen von Savona an der Blumenriviera. Schon der erste Anblick unseres fantastischen Kreuzfahrschiffes lässt unser Herz höher schlagen. Wir geben das Gepäck ab, dass vom Schiffspersonal auf die gebuchten Kabinen gebracht wird und gehen an Bord. Wir beziehen unsere Kabinen, unternehmen einen ersten Erkundungsgang und beobachten gegen 17:00 Uhr das Auslaufen. Nach dem gemeinsamen Abendessen genießen wir das Bordleben.

3.Tag: Toulon / Provence / Frankreich 9:00 – 16:30 Uhr
Umgeben von waldbedeckten Bergen und malerischen Fischerhäfen ist die südfranzösischen Hafenstadt Toulon geprägt von weißen Steilklippen. Vom 584 m hohen Hausberg, den man mit der Seilbahn erklimmen kann, bietet sich eine grandiose Aussicht über die Stadt und die Bucht. Toulon besticht mit einem bunten Stadtbild und ist kulturell und touristisch sehr vielseitig. Beeindruckende Monumente aus weißen Steinen, enge Altstadtgassen mit gelben, rosa- und ockerfarbenen Fassaden und über 200 schattige Plätze mit erfrischenden Springbrunnen laden zum Verweilen ein.

4.Tag: Tarragona / Spanien 9:30 – 18:00 Uhr
In der Provinzhauptstadt Tarragona an der Costa Dorada ist die römische Geschichte allgegenwärtig – eine Reise in eine vergangene Zeit – in die Ära der Gladiatoren, Kaiser und Eroberungszüge am Mittelmeer. Die Straßen und das Umland enthüllen die mediterrane Geschichte und die Ruinen von Tarraco zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Tarragona hat alles, was eine römische Provinzhauptstadt auszeichnet: Stadtmauern, Amphitheater, Zirkus, Forum – und die Gastronomie versucht, die römische Küche zu reaktivieren.

5.Tag: Ibiza / Balearen / Spanien 8:00 – 24:00 Uhr
Ibiza ist – nach Mallorca und Menorca – die drittgrößte Insel der Balearen, einer spanischen Inselgruppe im Mittelmeer. Ibiza ist das alte spanische Wort für "feiern bis zum Umfallen". Auch wenn dies sicher nicht wörtlich gemeint ist, so zählt die Insel doch zu Europas beliebtesten Partyorten. Ibiza ist aber auch berühmt für seine mehr als 100 km lange Küste mit über 50 traumhaften Stränden, beschauliche Dörfer, pinienbedeckte Hügel und seiner wunderschönen, zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Altstadt.

6.Tag: Palma de Mallorca / Balearen / Spanien 8:00 – 20:00 Uhr
Morgens erreichen wir der Deutschen liebste Urlaubsinsel Mallorca. Palma ist einfach zauberhaft. Zugegeben, es lässt sich nicht abstreiten, dass die mallorquinische Hauptstadt berühmt ist für ihr legendäres Nachtleben an Ballermann und Bierkönig. Jedoch hat die Stadt viel mehr zu bieten und lockt mit ihrem ellenlange Strand, tollen Restaurants, vielen hübschen Boutiquen, geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten und einem tollen Flair. Bereits vom Hafen aus genießet man einen herrlichen Blick auf die berühmte Kathedrale der Heiligen Maria.

7.Tag: Port Mahon / Menorca / Balearen / Spanien 8:00 – 18:00 Uhr
Die kleine Baleareninsel Menorca besitzt Europas größten Naturhafen. Mit 5,5 km Länge und knapp einem km Breite, gilt der lange Fjord durch seine windgeschützte Lage als einer der sichersten Häfen der Welt und bietet ideale Bedingungen für Fähren, Kreuzfahrtschiffe und Yachten. Der Port Mahón oder auch Port de Maó genannt ist historischer Dreh- und Angelpunkt Menorcas sowie kulturelles und kulinarisches Zentrum der Stadt. Bei einem Bummel entlang der Promenade entdeckt man neben den Restaurants und Bars hübsche Sommerhäuser, Verteidigungsanlagen und beeindruckende Festungen.

8.Tag: Ajaccio / Korsika / Frankreich 8:00 – 20:00 Uhr
Die französische Insel Korsika empfängt uns in einem fantastischen Farbenspiel von Sonne, Fels und Meer. Die charismatische Hauptstadt Ajaccio versprüht mit dem malerischen Hafen, prächtigen Plätzen und romantischen Gassen mediterranes Flair – die Atmosphäre ist entspannt und lebhaft zugleich. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten beziehen sich auf einen ganz berühmten Kaiser, der hier auf die Welt kam: Napoleon Bonaparte. Überall begegnen Sie immer wieder Orten, die sich auf den eigenwilligen Herrscher beziehen – von seinem Geburtshaus bis hin zu Straßenschildern, die seinen Namen in sich tragen.

9.Tag: Olbia – Costa Smeralda / Sardinien / Italien 8:00 – 20:00 Uhr
Die italienische Insel Sardinien ist vielfältig und atemberaubend – sie ist Traumziel für Sonnenanbeter, Hotspot für die High Society und Paradies für Surfer. Die Hafenstadt Olbia lädt mit ihrer palmenbestandenen Küstenpromenade, ihren von Cafés gesäumten Plätzen und ihrer mittelalterlichen Basilika San Simplicio zum Verweilen ein. Der bekannteste und exklusivste Küstenabschnitt Sardiniens ist die Costa Smeralda. Im wohlhabenden Norden Sardiniens gelegen, strotzt der Küstenort nur so vor Glamour und Eleganz. Freuen Sie sich auf Traumstrände, Luxusvillen und märchenhafte Orte…

10.Tag: Ein Erholungstag auf See
Nutzen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Kreuzfahrtschiffes.

11.Tag: Neapel / Italien 8:00 – 17:00 Uhr
Napoli, wie die Millionenstadt in Italien genannt wird, verzaubert mit ihrem einzigartigen Charakter aus chaotischem Stadttreiben, romantischer Umgebung und italienischer Kulinarik vom Feinsten. Besonders ist auch ihre Lage am romantischen Golf von Neapel und unweit des noch immer aktiven Vulkans Vesuv, durch den die nahe Römerstadt Pompeji verschüttet wurde. Ihre Geschichte reicht bis in das 2. Jahrtausend v. Chr. zurück, wodurch die Stadt über bedeutende Kunst und Architektur aus vielen Jahrhunderten verfügt.

12.Tag: Portoferraio – Insel Elba / Italien 8:00 – 18:00 Uhr
Unsere Reise führt ins Thyrrenische Meer zur Insel Elba, der Hauptinsel des Toskanischen Archipel. Sie verkörpert den Charme und die Exklusivität eines Landes – reich an Geschichte, Zivilisation und Natur. Hier findet man die ganze Toskana auf einer Insel: Meer, Strände, grünes Land, Bergdörfer, archäologische Schätze, Kastanienwälder, … Römische und mittelalterliche Zeugnisse erinnern an die wechselvolle Geschichte und auch Napoleon ist eng mit der Insel verbunden. 1814–15 war er hier in Verbannung. Das geschäftige Zentrum Elbas ist die Hafenstadt Portoferraio. Die schöne Altstadt mit ihren Treppengassen und mittelalterlichen Festungsanlagen liegt erhaben auf einer auf felsigen Landzunge.

13.Tag: 9:00 Uhr Ankunft im Hafen Savona
Nach der Stärkung am großzügigen Frühstücksbuffet an Bord erreichen wir gegen 9.00 Uhr den Hafen von Savona. Wir steigen um in unseren Bus und fahren mit unbeschreiblich schönen Erinnerungen zurück ins Erzgebirge.

■ zurück zur Übersicht