REISEFINDER

Reisen
Frühling zwischen Spessart & Odenwald

Fachwerkromantik – Wasserschloss – Fränkisches Nizza

Unsere Leistungen

  • Fahrt im Komfort-Fernreisebus
  • Reisebegleitung
  • Begrüßungskaffee mit süßer Überraschung
  • Reise-Treuebonus-Scheck
  • Begrüßung mit Sektempfang im Hotel
  • 3 x Übernachtung im Hotel (siehe Beschreibung)
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 3 x 4-Gang-Abend-Menü
  • 1 x Musik- & Tanzabend
  • 1 x Kaffee & Kuchen im Hotel
  • Altstadtrundfahrt mit dem City Zug in Würzburg

 

  • Odenwald-Rundfahrt mit örtlicher Reiseleitung
  • Spessart-Rundfahrt mit örtlicher Reiseleitung
  • › Eintritt/Führung Wasserschloss in Mespelbrunn
  • Große Schiffs-Rundfahrt auf dem Main Miltenberg-Freudenstadt-Miltenberg
  • Ausflüge wie beschrieben
  • Parkgebühren
  • Insolvenzversicherung

  • Weitere Eintritte sind örtlich zahlbar.
4 TAGE
Deutschland 

25.04.2021 - 28.04.2021
Preis:
EZZ 59,00 €
379,00 €
■ zurück zur Übersicht

Reiseinformationen:
Inkl. Große Mainschifffahrt
Erleben Sie eine Kurzreise in zwei der beliebtesten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands. Zwischen Nibelungenstraße und Bergstraße erfreuen sich neben tiefgrünen Wäldern und romantischen Tälern vor allem die größte Anhäufung traumhaft schöner Fachwerkstädte. Miltenberg, Wertheim und Lohr am Main sind Beispielgebend. Aber auch Aschaffenburg, das fränkische Nizza, und das Wasserschloss Mespelbrunn, das alle Kriege schadlos überstanden hat, sind Höhepunkte unserer Reise.

Copyright: ©Nikolay N. Antonov - stock.adobe.com – ©Freesurf - stock.adobe.com

Ihr Hotel:
Gemütliches Landhotel***
Wohlfühlen vom ersten Moment an, in familiärer und herzlicher Atmosphäre – dafür steht das Hotel Jägerhof in Weibersbrunn mitten im Naturpark Spessart. Mit viel Liebe zum Detail eingerichtet bietet es gemütliche Räumlichkeiten, eine erstklassige Küche und moderne helle Zimmer mit Bad/ DU/WC, Fön, Schminkspiegel Flat-TV, gratis W-Lan, Schreibtisch und Französischer Balkon.

Reiseverlauf:
1. Tag › Anreise über Würzburg Anreise über Hof zunächst in die Bischofsstadt Würzburg. Hübsch liegt sie beiderseits des Mains im fränkischen Weinanbaugebiet. Bei der Fahrt mit dem City Zug durch die wunderschöne Altstadt erfahren Sie Wissenswertes, Altertümliches, Aktuelles und Witziges von Würzburg und seinen Bewohnern aus mehreren Jahrhunderten. Nach etwas Freizeit Weiterfahrt nach Weibersbrunn in den Spessart. Zimmerbezug, Sektempfang und gemeinsames Abendessen.

2. Tag › Odenwald-Rundfahrt
Der Odenwald ist bekannt für seine romantischen Täler, geschichtsträchtigen Burgen, Schlösser und Klöster und vor allem für seine herrlichen mittelalterlichen Fachwerkstädtchen. Wir besuchen Wertheim, überragt von der mächtigen Burgruine, das Kloster Engelberg mit traumhaftem Panoramablick über das Maintal und Miltenberg mit seinen von Mauern mit Tortürmen umschlossenen Fachwerkgassen und von hübschen Fachwerkbauten umrahmten Marktplatz. Ein Reiseleiter begleitet uns. Nach dem Abendessen treffen wir uns zum Musik- und Tanzabend.

3. Tag › Spessart-Rundfahrt
Erstes Ziel ist das berühmte Wasserschloss in Mespelbrunn, bekannt auch als Drehort des Films „Das Wirtshaus im Spessart“. Bei einer Führung erfahren wir mehr. Weiter geht’s nach Aschaffenburg, das fränkische Nizza, mit seinem beeindruckenden Renaissanceschloss und dem Pompejanum am Mainufer. Abschließend bummeln wir durch die märchenhafte Fachwerkaltstadt von Lohr am Main. Wussten Sie, dass Schneewittchen eine Lohrerin war? Nachmittags sind wir in unserem Hotel zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

4. Tag › Main-Schifffahrt & Heimreise
Dem Main sind wir bei unseren Ausflügen immer wieder begegnet. Vor unserer Heimreise unternehmen wir noch eine gemütliche Schifffahrt. Vorbei an idyllischen Weinorten, steilen Rebhängen und tiefgrünen Wäldern geht’s parallel zur Nibelungenstraße bis in die 700-jährige Stadt Freudenberg, überragt von der mächtigen Burgruine, wo die alljährlichen Burgfestspiele stattfinden. Hier wendet das Schiff und bei der Rückfahrt genießen wir den mit Abstand schönsten Panoramablick auf Miltenberg. Am frühen Abend sind wir wieder im Erzgebirge.

■ zurück zur Übersicht