REISEFINDER

Reisen
Tulpenmanie am Gardasee

Inklusive Eintritt Parco Sigurtà

Unsere Leistungen

  • Fahrt im Komfort-Fernreisebus
  • Reisebegleitung
  • Begrüßungskaffee mit süßer Überraschung
  • Reise-Treuebonus-Scheck
  • Begrüßungscocktail
  • 4 x Übernachtung im Hotel (siehe Beschreibung)
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 1 x 3-Gang-Abendessen inkl. ¼ Wein & Wasser
  • 3 x Abendessen 3-Gang-Wahlmenü inkl. ¼ Wein & Wasser
  • Ausflug Valeggio sul Mincio & Parco Sigurtà mit örtl. Reiseleitung inkl. Eintritt & Bummelzugfahrt
  • Ausflug Mantua & Franciacorta Weingebiet mit örtl. Reiseleitung inkl. Weinverkostung mit Imbiss

 

  • Ausflug Halbinsel Sirmione inkl. Schifffahrt Manerba – Sirmione
  • Ausflüge wie beschrieben
  • Straßensteuern und Parkgebühren
  • Insolvenzversicherung
  • Weitere Eintritte, Schifffahrt und eventuell anfallende Bettensteuern sind örtlich zahlbar.

    © ArdoPics - stock.adobe.com, fotogestoeber - stock.adobe.com, JFL Photography - stock.adobe.com

5 TAGE
Italien 

03.04.2022 - 07.04.2022
Preis:
EZZ 70,00 €
449,00 €
425,00 € (inkl. Frühbucherrabatt bei Buchung bis 28.02.2022)
■ zurück zur Übersicht

Reiseinformationen:
Den Frühling am Gardasee erleben – besser kann man ein Reisejahr nicht beginnen. Wohltuend empfängt einem die laue südliche Frühlingsluft und Ihre Augen erfreuen sich an den Ufern säumenden Olivenhainen, Palmen, Zedern, Magnolien, Agaven und pittoresken Ortschaften. Einen fantastischen Höhepunkt dieser Reise bietet die Tulpenblüte im privaten Parco Sigurtà, einer der schönsten Parks Europas, mit einer überschäumenden Blütenpracht.

Ihr Hotel:
Ihr Hotel***

Das sehr gute Hotel Belvedere in Manerba, befindet sich in traumhafter Panoramalage, ca. 2 km vom Seeufer entfernt. Zur Ausstattung gehören Panorama-Restaurant, Bar, Sonnenterrasse mit Swimmingpool, Liegen, Sonnenschirme. Die Zimmer sind modern und komfortabel eingerichtet mit Bad/DU/WC, Klimaanlage, Sat-TV, Telefon, Minibar, Safe.

Reiseverlauf:
1. Tag › Dem Frühling entgegen

Anreise durch Bayern, Tirol, Südtirol nach Manerba am südlichen Gardasee, wo uns die laue südliche Frühlingsluft wohltuend empfängt.

2. Tag › Valeggio sul Mincio & Parco Sigurtà Mit Reiseleiter fahren wir zunächst nach Valeggio sul Mincio, dessen malerischer Ortsteil Borghetto zu den schönsten Ortschaften Italiens zählt. Das ehemalige Festungsdorf am Fluss Mincio ist bekannt für seine Mühlen und Wasserräder und als Erfinder der berühmten Tortellini, auch Liebesknoten genannt. Nachmittags besuchen wir den Garten Sigurtà, mit malerischen Teichen, romantischen Seerosenbecken, prächtigen Blumen und Bäumen einer der schönsten Parks Europas. Den ersten Höhepunkt bilden die Frühlingsboten mit Narzissen und vor allem Tulpen mit über eine Million Blüten von 300 verschiedenen Tulpensorten. Wir genießen diese Blütenpracht bei einer gemütlichen Fahrt mit der Bimmelbahn.

3. Tag › Mantua & Franciacorta Weingebiet Heute besuchen wir die wunderschöne mittelalterliche Stadt Mantua, in einem Bogen des Flusses Mincio gelegen, der hier mehrere Seen bildet und damit das Flair einer Insel erzeugt. Die Altstadt ist von eindrucksvollen Palazzi und Gebäuden, schmalen Gassen und herrlichen Plätzen geprägt. Anschließend fahren wir in die liebliche Hügellandschaft des Franciacorta Weingebietes. Idyllische Ortschaften mit mittelalterlichen Türmen und herrschaftlichen Villen schmiegen sich in unübersehbare Weinberge. Heute werden hier erstklassige Weine produziert. Ein Winzer erwartet uns zur Weinprobe.

4. Tag › Halbinsel Sirmione Eine Gardasee-Schifffahrt ist immer ein besonderer Höhepunkt. Von Manerba aus fahren wir über den Gardasee hinüber zur Halbinsel Sirmione. Mit ihrer imposanten Burganlage, dem Hafen und den antiken Ruinen aus der Römerzeit gehört sie zu den beliebtesten Ausflugszielen am südlichen Gardasee. Genießen Sie den Aufenthalt in den verwinkelten Gassen der romantischen Altstadt mit schönen Geschäften, Restaurants und Eisdielen. Unser Bus holt Sie nach ausreichend Freizeit wieder ab.

5. Tag › Heimreise Wir verladen unsere Koffer und nehmen den Frühling im Herzen mit zurück ins Erzgebirge.

■ zurück zur Übersicht